Computer-Ag am WvS Blog der Computer-AG am Werner von Siemens Gymnasium Berlin

31. Mai 2013

31.5.2013

Filed under: Allgemein,Plan 9,Raspberry PI,Tagesberichte,Termine — admin @ 15:42

Johannes St., Moritz, Julian, Leon und Angelo sind da.

Angelo kofiguriert das Image von Plan9 für Roberts RaspberryPi. In n/9fat schreibt er mittels ed in die cmdline.txt nix reingeschrieben, also den Inhalt gelöscht. Dann wir gefragt, womit man sich einloggen will, in dem Fall „rob“. Mit sys/lib/newuser werden dann die entsprechenden Verzeichnisse angelegt. Irgendwie musste die fat-Partition noch gemountet werden. Mit ip/ipconfig hat Angelo sich per dhcp erfolgreich eine IP geholt.

Sysname des Pis ist jetzt „robpi“. Mit „cat /net/ndb“ kann man sich Infos über den „Computer“ (also den „Pi“) holen. In /lib/ndb hat Angelo das Netzwerk definiert und in /cfg/$sysname/(term cpu)^rc den Pi auf eine feste IP gesetzt. ip/ping google.com geht jetzt. Momentan ist der Pi noch ein Terminal. Jetzt macht Angelo eine cpu-Server draus.

Julian ist auf seinem Raspberry-Pi „nur“ mit der Maus drauf, weil Angelo ja die USB-Tastatur braucht (wir dachten, es gäbe welche hier im 206er, was ein Irrtum war, hier gibts nur USB-Mäuse).

Einen CPU-Server und einen Auth-Server richtet Angelo gemäß wiki ein: http://www.plan9.bell-labs.com/wiki/plan9/plan_9_wiki/.

Robert hat noch „drawterm“ installiert auf dem Lernserver. Mit „drawterm -u bootes -c 10.31.255.179“ kommt man nun auf den Lernserver drauf als „bootes“, das ist Konvention. Beim CPU-Server startet man mit strg-p und beim Terminal mit strg-t strg-t r. Angelo hat das Problem: „cant write key to nvram“.  Vermutlich weil das Passwort zu kurz war.

Moritz und Johannes haben auf Johannes Konstole 51 Bäume gerettet. Leon baut einen Geheimeingang bei Mindcraft.

Johannes hat sein Baum-brennt-lösch-Spiel demonstriert.

Nächste Mal wieder am 6.7.2013.

 

 

 

24. Mai 2013

24.5.2013

Filed under: Allgemein,Plan 9,Raspberry PI — admin @ 14:51

Moritz erzählt kurz von seinem VHDL-Projekt.

Julian ist mit Abi fertig und demonstriert sein Tetrisspiel fürs Netzwerk und den Aufbau einer Socketverbindung. Angelo meint, mit Plan 9 wäre das alles viel einfacher.

Wir installieren qemu-kvm auf dem Lernserver (apt-get install qemu). Ein offizielles Plan9-Image lässt sich nicht booten. Dafür aber 9front, ein fork von plan9. Wir „installieren“ jetzt also 9front auf qemu.

Julian und Moritz programmieren weiter Tetris mit „C“.

Wir probieren Sokoban auf dem Plan9-Rechner. Nächste Mal ist ganz normal.

 

17. Mai 2013

17.5.2013

Filed under: Allgemein,Plan 9,Raspberry PI — admin @ 15:13

Morten und Julian sind da. Angelo auch. Angelo zeigt, wie man über eine ssh-Verbindung (zB. auf Port 3000) den Firefox dazu bringen kann (Einstellungen, Advanced, Network, Settings) über einen lokalen Proxy (Sockshost „localhost“ Port 3000) die Internetsperren umgehen kann. Tsocks bringt einem die selbe Möglichkeit. Das ist jetzt auf dem Lernserver installiert.

Es wird diskutiert, noch mehr RaspberryPis anzuschaffen, um etwas mit Plan 9 zu experimentieren.

Nächste AG ist am 24.5.2013 um 14:15. Robert muss heute leider etwas früher gehen.

3. Mai 2013

3.5.2013

Filed under: Allgemein,Raspberry PI,Tagesberichte,Termine — admin @ 15:52

Morten, Moritz und Angelo können heute nicht. Lernserver läuft. Google und Firefox haben erkannt, dass html-ag.wvs-berlin.de keine Badware mehr enthält. Nächsten Freitag, der 10.5., findet die AG nicht statt.

Julian kommt und berichtet von seiner Trikopter-Entwicklung mit Raspberry Pi. Auf seinem Raspberry Pi hat er dazu ein moebius-Linux installiert. Hardwarmäßig hat er eine zweite Platine aufgesteckt mit einem Gyroskop.

Julian will zudem einen 3D-Drucker selber bauen.

Wir quatschen über Elektorikzubehör und auch über 3D-Brillen.

Nächste Mal ist am 17.5.2013. Ingesamt noch 5 Termine im Schuljahr. 14.6. ist der letzte Termin vor den Sommerferien.

Powered by WordPress