Computer-Ag am WvS Blog der Computer-AG am Werner von Siemens Gymnasium Berlin

29. Juni 2018

29.6.2018

Filed under: Allgemein,Schulnetzwerk,Tagesberichte,Termine,Tisch — admin @ 14:54

Schule war zu, aber Tews war offen. Wandertag. Letztes Mal vor den Ferien. Morten ist da. Angelo kommt wohl noch. Angelo rendert Environmentmaps. Eine Spheremap. Morten fügt Code zu ffmpeg hinzu.

Nach den Ferien dann am Freitag, den 24.8.. Grillen ist nächsten Samstag, 16:00. Also am 7.7.. S. Mailverteiler.

Hier ein Hinweis auf Lispcast – functional programming.

 

22. Juni 2018

22.6.2018

Filed under: Lernserver,Schulnetzwerk,Tagesberichte,Termine — admin @ 14:39

Jannik und Morten sind da. Angelo kann nicht. Ansonsten waren Bundesjugendspiele. Brasilien spielt gegen CostaRica. Immer noch 0:0. Wir reden kurz über NFC (Near Field Communication) und das Auslesen von EC-Karten. „Die Kopplung geschieht durch vom Lesegerät erzeugte magnetische Wechselfelder in geringer Reichweite oder durch hochfrequente Radiowellen. Damit werden nicht nur Daten übertragen, sondern auch der Transponder mit Energie versorgt.“ (RFID)

Brasilien gewinnt das Spiel. 2:0. Nächste Mal ist das letzte Mal vor den Ferien.

15. Juni 2018

15.6.2018

Filed under: Allgemein,Linux,Tagesberichte,Termine,Tisch — admin @ 14:41

Quint, Daniel, Martin, Jannik sind da. Angelo und Morten kommen auch. Angelo arbeitet mit Visual-Studio. Weil er für die PS3 was programmiert und das geht dann mit Visual Studio.

Hier mal verglichen der Xeon-E5-2609 auf dem Spyra-Server mit einem i7-7500U. Der auf dem Spyraserver ist nämlich beim Einlesen einer großen CSV-Datei merklich schneller …; obwohl der i7 „besser“ abschneidet …;

ISO kommt von griechisch isos (was „gleich“ heißt).

Angelo bastelt an seinem GTA-Code. Findet sich iwo auf github.

AG findet vor den Sommerferien noch zwei Mal statt. Am 22. und am 29. Juni.

Mit Martin habe ich über Fritzbox Proxy und externen Zugang zu seinem Linux-PC gesprochen.

 

 

 

 

8. Juni 2018

08.06.2018

Filed under: Cordova,Teamviewer,Termine,Tisch — admin @ 15:36

Thomas (J11) von der Nachhaltigkeits-AG (cash4goods) ist da. Fragt nach App Programmierung. Die AG wird von Herrn Wagenknecht geleitet. Sie nehmen teil an dem Startup-Teens-Wettbewerb (mit Registrierung). Es geht um die Idee, in einer Community (Schule, Verein) Second-Hand-Produkte zu verkaufen und damit für die Community auch Geld zu generieren. Die übergeordnete Idee ist, eine App zu entwickeln, die dann an andere Communities verkauft/vermietet werden kann.

Ansonsten sind da: Quint, Tim, Jannik und Morten. Angelo ist …???

Mobile Applikationen können mit Apache Cordova (früher Phonegap) erstellt werden.

Installation von Cordodva: das klappt so nicht. Das auch nicht so ohne weiteres. Versuche jetzt das hier. Das klappt, damit npm zu installieren. S.a. dieses Script: https://deb.nodesource.com/setup_7.x

Jetzt ist Cordova installiert ;-).

Aber, wie oben beschrieben, kann ich nicht die ia32-libs installieren (s.a. https://stackoverflow.com/questions/23182765/how-to-install-ia32-libs-in-ubuntu-14-04-lts-trusty-tahr).

OpenJDK erst deinstallilert, jetzt wieder installiert. Weil das von Oracle so erstmal nicht klappte …;

Nächste Woche normal …;

 

 

25. Mai 2018

27.5.2018

Filed under: Schulnetzwerk,Tagesberichte,Termine,Tisch — admin @ 15:17

Long Yang und Willi waren da und haben eine Batchdatei für Bluescreen und shutdown ausprobiert. Bluescreen in dem sie per Echo eine .hta Seite gefüllt haben ;-).

Ansonsten sind da: Quint, Martin, Clément, Linus, Daniel, Jannik, Felix, Tim, Morten und Angelo.

Robert muss bei seinem Linux komischerweise drei Sachen machen:

  1. sudo ifconfig enf0s31p6 10.31.206.255 (IP-Adresse vergeben)
  2. route add default gw 10.16.1.1 (default Gateway auf Hauptserver setzen)
  3. in /etc/resolv.conf eintragen: nameserver 10.16.1.1

Angelo erzählt von http://www.keeptalkinggame.com/. Mit 3d-Brille.

4. Mai 2018

4.5.2018

Filed under: Allgemein,Dart,Tagesberichte,Termine,Tisch — admin @ 15:03

Quint, Clément, Martin, Felix, Daniel und Tim sind da.

Angelo und Morten sind auch da. Angelo hat den SuperMUC gesehen.

Auf ein Gramm DNA passen 215 PetaByte.

Angelo durfte dort eine Art CRAY , eine Y-MP EL benutzen. Besteht aus zwei Teilen und ist relativ schwer.

Warum sollte man die Computer-Sprache DART benutzen. „For languages that are quite different from JavaScript: it’s important for Dart to compile to efficient JavaScript.“

Generisches Safedisk ist hier am Start irgendwie. Wie man das erklären kann. BSD-Kernel-Stil auch.

Wir reden auch kurz über „Tabs vs. Spaces“. For further reading: http://www.businessinsider.com/tabs-vs-spaces-from-silicon-valley-2016-5?IR=T

Nächste Woche fällt aus. Brückentag.

27. April 2018

27.4.2018

Filed under: Allgemein,ffmpeg,Termine,Tisch — Schlagwörter: — admin @ 14:44

Martin, Clément, Quint, Linus, Daniel, Felix, Jannik, Tim und Morten sind da.

Mit Morten versucht Robert (ich), aus Sony-Cam-MTS-Dateien 1. ein einziges Video zu machen und 2. das umzucodieren. MTS steht für MPEG-Transportstrom.

ffmpeg -f concat -safe 0 -i concat.txt -c copy -c:v libx264 -crf 18 -preset slow -vf bwdif=0 test.mov – s.a. Doku.

Wenn man nur zusammenpappen will kommt alles nach „copy“ weg …;

Er kopiert mit -c copy das Audio (und ggfs. Untertitel) und mit c:v das video – kopiert er nicht sondern kodiert es neu.

S.a. Anleitung von ffmpeg.

Avisysnth braucht man, wenn das Eingabeformat komplizierter ist.

Die Originaldateien sind aber „interlaced„. Also muss erst deinterlaced werden.

Wenns mans kleiner haben will, muss der crf größer, der Constant-Rate-Factor auf z.B 21. Das resultiert in kleinerer Bitrate.

Avisynth funktioniert übrigens mit ffmpeg 32 bit. Avisynth 64 bit braucht aber über 4gb Arbeitsspeicher.

Eine Filelist mit einer Batchdatei funktioniert unter Windows so.

cd /d %cd% [geht mit laufwerk (!/d) auf currentdir)

for %%I in (*.mts) do echo file ‚%%~nxI‘ >> concattest.txt (%%~n=Name-x=extension und er nimmt es aus I

Bei o.g. Script kann man auch „fast“ machen.

Wir machen jetzt das nochmal mit crf21 (kleinere Bitrate) und „fast“. Statt 10 Stunden braucht er jetzt für 120 Min. ca. 3 Stunden …; dvdvideosoft hat es mit libx264 gemacht. Mit Mediainfo bekommt man die exakten settings angezeigt. Die hatten crf23.

Man könnte das ganze Ding auch einfach nur „zusammenpappen“ und dann bei Youtube hochladen.

Nächstes Mal normal …;

13. April 2018

13.4.2018

Filed under: Allgemein,Dart,Fuchsia,Termine,Tisch — Schlagwörter: — admin @ 14:58

Es sind da: Clément, Daniel, Martin, Linus, Quint, Felix, Jannik, Tim, Morten, Angelo.

Wir reden über zyklische Redundanzprüfung. (CRC Checksum).

Robert guckt nach dem neuen Betriebsystem Fuchsia, dass Android ablösen soll. Darin soll auch die Programmiersprache Dart implementiert sein. Hier die offizielle Seite von Dart.

Get started with Dart.

Dart installiert (in Webstorm irgendwie /usr/lib/dart als SDK-Pfad angegeben. Und den Downloadpfad von Dartium). Dieser Code läuft jetzt:

void main() {
  thingsTodo().forEach(print);
}

Iterable<String> thingsTodo() sync* {
  var actions = ['Walk', 'Wash', 'Feed'];
  var pets = ['cats', 'dogs'];

  for (var action in actions) {
    for (var pet in pets) {
      if (pet == 'cats' && action != 'Feed') continue;
      yield '$action the $pet';
    }
  }
}

Hammer.

Es wurde etwas laut, jetzt ist es wieder leise. Außer Tim spielen die anderen zusammen Minecraft.

Nächste Mal fällt aus. Also erst wieder Freitag, den 27.4..

16. März 2018

16.3.2018

Filed under: PDP,Tagesberichte,Termine,Tisch — admin @ 15:58

Morten ist da und Jannik, Tim, Daniel, Martin, Quint, Felix, Jakob, Clément. Angelo ist auch da und will seine PDP10 nachbauen.

Es hat einer *lol* gesagt …;

Nächste Mal ist Abi-frei. Also heute das letzte Mal vor den Ferien.

Angelo hat eine Webseite über PDP-6.

Angelo meint, statt var sollte Robert let nehmen. Robert guckt nochmal nach Crockfords memoizer.

Robert versucht was, mit Javascript. Das wird dann immer kleiner:

 

<html>
<body>
<div id="main" style="margin:auto;border:1px solid red" >
</div>
<script src="multitain-neu.js"></script>
</body>
//alert("hallo");

var main = document.getElementById("main");
main.innerHTML= "abc";
main.style.backgroundColor = "green";
main.style.Margin = "auto";
var start = {
 width: 800,
 height:400,
};

var actual = {
 width: 800,
 height:400,
};


var setSize = function(width, height) {
 //alert("insetsize");
 main.style.width = width + "px";
 main.style.height = height + "px"; 
}

setSize(start.width, start.height);

var Glob = {
 i:1000,
 f:1,
 t:0.95,
 fix:0.95,
};

var setSizeGlobal = function() {
 //~ Glob.f *= Glob.f;
 actual.width -= 4;
 actual.height -= 2;
 //~ actual.width -= Glob.f;
 //~ actual.height -= Glob.f/2;
 Glob.f *=1.5;
 setSize (actual.width, actual.height);
 //~ if(Glob.i > 0) {
 if(actual.width > 50) {
 setTimeout(setSizeGlobal, 100*Glob.t);
 }
 Glob.i -= 2;
 Glob.t *= Glob.fix;
};

//~ for(Glob.i=0; Glob.i<9;Glob.i++) {
//~ // alert(Glob.i);
 //~ };
setSizeGlobal();

 

9. März 2018

9.3.2018

Filed under: Allgemein,Computer,Schulnetzwerk,Tagesberichte — admin @ 15:53

Felix, Tim und Angelo sind da. Angelo hat das mit dem Dectape herausbekommen …; Angelo will den einen Server anmachen. Mach ich mit Wakeonlan.

Morten ist auch da. Morten will wissen, wie irgendein Programm mit einem anderen kommuniziert. Angelo und Morten probieren das rauszubekommen. Nächstes Mal ist normal.

Older Posts »

Powered by WordPress