Computer-Ag am WvS Blog der Computer-AG am Werner von Siemens Gymnasium Berlin

27. März 2015

27.3.2015

Morten, Angelo und Moritz sind da. Wir hatte Probleme mit dem Lernserver. Anscheinend werden nur bestimmte IP-Adressen ins Internet gelassen. Nach ewigem Hin- und Her hat der Lernserver jetzt mal die 10.16.205.153 auf eth0 erhalten. Die Verbindung über das Kabel zu eth1 (10.123.123.1) brach immer wieder ab. Angelo vermutet, dass irgendein DHCP dazwischen funkte. Mit 10.16.205.255 zB. kommt man überhaupt nicht ins Netz. Nichtmal Ping funktioniert, auflösen ließ sich aber eine Domain (google.de zB.). Nach manuellem Setzen der IP war noch „route add default gw 10.16.1.1“ nötig.

Am Ende sind sie alle im Internet. Aber https funktioniert wohl nicht mehr ohne workarround.

Nächste Mal dann nach Ostern! Frohe Ostern!!!

20. März 2015

20.3.2015

Letzten Freitag haben wir geholfen, dass digitale Schwarze Brett im Foyer ans WLAN zu bekommen und mit Teamviewer zu administrieren. Hat schlussendlich unter Beteiligung von allen (Angelo, Morten, Julian, Johannes, Moritz) geklappt, Frau Spyra und Hr. Dr. Rehnert dabei zu unterstützen. Da es immer Teamviewer-„Werbung“ auf dem digitalen schwarzen Brett gibt, schlägt Morten Hamachi vor.

Heute war partielle Sonnenfinsternis. Angelo hat jetzt eine FritzBox 7490. Robert hat nur die 7362.

Wir gucken uns Herr Kobins Kochbuch an. Pizzaessen ist dann Mittwoch um 14:00 bei Angelo. Das ist der 25.3.. Wir sind jetzt erstmal sechs, vielleicht noch Johannes. Paul ist da und kann da vermutlich nicht, weil er in Genf ist.

Morten und Angelo sprechen über die benötigten Pizzamengen. Angelo hilft Robert seine Laptoptastatur zu reparieren und auf Xubuntu zu aktualisieren bzw. das zu installieren.

 

6. März 2015

6.3.2015

Filed under: Allgemein,App,Assembler,Lernserver,Tagesberichte,Termine,Tisch — admin @ 15:52

Johannes war schon da. Angelo ist auch da. Ab nächste Woche machen wir nur noch freitags. Tsocks war übrigens das Programm, dass Angelo gesucht hatte. Das hatten wir schon mal auf dem Lernserver installiert.

Für Tunneln mit SSH gibt es auch MyEn-Tunnel.

Mit „ssh-keygen -t rsa“ ein Paar public-private-SSH-Key hergestellt. Den Public-Key bei bitbucket eingestellt und die .git/config entsprechend geändert (statt https auf git@bitbucket.org:<username>/<projectname>.git.

Robert hat seine App mit einem Icon versehen. Angelo versteht mehr vom Unix-Assembler für PDP11. Er überlegt noch, für welche Architektur er seinen Assembler schreiben soll.

Johannes meinte, er hätte lange nicht mehr 2048 gespielt. Robert erinnert sich, dass er das mal mit Javascript programmiert hatte.

Nächste Woche Mittwoch nicht, dafür Freitag.

 

4. März 2015

4.3.2015

Noch ist keiner da. Angelo ist da. Er hat letzte Woche seinen Vortrag gehalten. Bei AFRA.

Morten ist auch da. Es geht ihm gut. Er ist in den Regen gekommen.

Angelo will auf einer VAX Plan9 laufen lassen. Oder was mit APL machen. Aber es gibt nichts so richtiges, OpenAPL ließ sich auf BSD auf die Schnelle nicht kompilieren. GNU-APL wäre noch eine Variante.

Robert hat es geschafft, seinen Tracker in einer minimalistischen Basisversion zum Laufen zu bekommen. Javascript (Jquery) ist direkt eingebunden.

Linus Torvalds soll übrigens git erfunden haben und lebt im Silicon Valley, welches bei San Francisco liegt, nicht bei Los Angeles.

Robert will dieses Javascript nochmal überarbeiten. Angelo denkt, einen Assembler für eine der Plattformen zu schreiben. Morten findet das „ü“ für sein Blackberry. Angelo hat (bereits zu Hause) sein „k“ repariert. Nächster Termin am Freitag. Evtl. lassen wir es für die nächsten Wochen mal bei dem Freitagtermin. Morten aber kann diesen Freitag nicht.

 

Powered by WordPress