Computer-Ag am WvS Blog der Computer-AG am Werner von Siemens Gymnasium Berlin

5. Dezember 2014

5.12.2014

Filed under: Allgemein,Tisch,Zend Framework — admin @ 16:05

Angelo ist da. Morten kommt später. Angelo hat sich mit der Pluginarchitektur von Renderware beschäftigt. Die Plugins funktionieren in Klassen und müssen registriert werden. Wir fragen uns, wie man neue Toplevel-Domains eintragen lassen kann. Und kriegen im Selfhtml-Forum die Antwort, dass wir das wohl selber finden können. Nämlich hier.

 

Morten schreibt weiter an der Exen-Seite.
Robert schlägt vor, das Formular mit alternativer Syntax herzustellen:

<?php
$form["Name"] = "text";
$form["E-Mail"] = "text";
$form["Facebook"] = "text";
$form["Wohnort"] = "text";
$form["Abitur"] = "text";
$form["Abschluss"] = "text";
$form["Beruf"] = "text";
$form["Newsletter"] = "text";
?>
<table>
<?php foreach($form as $key => $value):?>
<tr>
<td>
<?php echo $key?>
</td>
<td>
<input type="<?php $value?>" name="<?php $key?>">
</td>
</tr>
<?php endforeach?>
</table>

Morten baut es etwas anders.

Robert hat eine Einfache csv-Datei eingelesen:

<?php
$row = 1;
if (($handle = fopen("test_exen.csv", "r")) !== FALSE) {
    while (($data = fgetcsv($handle, 1000, ",")) !== FALSE) {
        $num = count($data);
        echo "<p> $num Felder in Zeile $row: <br /></p>\n";
        $row++;
        for ($c=0; $c < $num; $c++) {
            echo $data[$c] . "<br />\n";
        }
    }
    fclose($handle);
}

Die Datei ist mit Libre-Office als CSV abgespeichert (Spaltendelimter ist das Komma, Umgebungsvariable das Anführungzeichen, ist voreingestellt in Libreoffice).

Die test_exen.csv sieht so aus:

 

Name,E-Mail,Facebook,Wohnort,Abitur,Abschluss,Beruf,Newsletter  
Morten ,test1mail,fb1,Berlin,2012,no,no,no
Robert,test2mail,fbrob,Berlin,1982,Vordiplom,Freiberufl.,yes

Müsste man mal testen was passiert, wenn man die Umgebungsvariable (also Anfürhungszeichen), den Spaltendelimiter (Komma) und das Zeilenende (Return in irgendeiner Form) mit einbaut.

Morten versucht, die Checkboxen zu stylen. Er kämpft mit CSS.

3. Dezember 2014

3.12.2014

Angelo und Morten sind da. Angelo demonstriert seine GTA-Reflexionen. Robert probiert mit dem Zendframework-DB-Adapter. Test hier.

<pre>
<?php
error_reporting(E_ALL);
ini_set("display_errors", 1);
require_once 'Zend/Loader/StandardAutoloader.php';
$loader = new Zend\Loader\StandardAutoloader(array('autoregister_zf' => true));
$loader->register();
//~ use Zend\Mail\Message;
//~ $message = new Message();
echo "test12";
$configArray = array(
    'driver' => 'PDO_MySQL',
    'database' => 'XXX',
    'username' => 'XXX',
    'password' => 'XXX'
 );
 
 $configArray = array(
    'driver' => 'Mysqli',
    'database' => 'exen',
    'username' => 'notexen',
    'password' => 'correcthorsebatterystable'
 );
$adapter = new Zend\Db\Adapter\Adapter($configArray);
//$stmt= $adapter->query('SELECT * FROM `exen_liste_new`WHERE *');
//var_dump($stmt);
//~ $res = stmt->execute();
//~ $row = $res->current();
//~ var_dump($row);
$sql = 'SELECT * FROM `exen_liste_new` WHERE 1';
$statement = $adapter->createStatement($sql);
$results = $statement->execute();
var_dump($results->current());
$results->next();
var_dump($results->current());
//~ var_dump($results->toArray());

Das alles für Frau Trümer-Portella. Angelo ist nicht komplett ausgelastet. Am Freitag arbeiten wir „was richtiges“.



	

30. Oktober 2012

30.10.2012

Filed under: Allgemein,PHPUnit,Tagesberichte,Zend Framework — Schlagwörter: — admin @ 15:38

Letzte Mal ist ausgefallen, aus terminlichen Gründen. Julian ist nicht da. Tutorial für Zend 2 ausprobiert bis zum Unittest. Dafür gemäß Anleitung Unittest installiert (erst mit apt-get install phpunit, dann wie in der Anleitung mit pear). Zwischendrin erstmal noch ein apt-get update und apt-get dist-upgrade gemacht. Allerdings hat für die Installation erst diese Anleitung was gebracht.

Ergebnis:

root@lernserver:/home/zf2_tutorial/tests# phpunit
PHPUnit 3.7.8 by Sebastian Bergmann.

Configuration read from /home/zf2_tutorial/tests/phpunit.xml
.
Time: 1 second, Memory: 5.75Mb
OK (1 test, 2 assertions)

So, für heute is Schluss, um 15:38. Nächste Mal gehts mit Zend-Framework hier weiter.

4. September 2012

4.9.2012

Filed under: Tagesberichte,Zend Framework — admin @ 14:56

Gemäß Zend Framework 2.0 Tutorial (bzw. weil es nicht ging), erstmal mit „apt-get install git“ git auf dem lernserver installiert. Einen Benutzer „zf2_tutorial“ inklusive Verzeichnis angelegt und gemäß Anleitung mit

php composer.phar self-update
php composer.phar install

die Testseite installiert, die jetzt mittels „http://lernserver/~zf2_tutorial/“ bzw. „http://10.123.123.1/~zf2_tutorial/“ erreichbar ist, bzw. welche IP der Lernserver eben hat [natürlich nur im Intranet].

Dazu musst vorher noch in /etc/apache2/mods-enabled die ../mods-available/rewrite.load gesymlinkt werden und der Apache neu gestartet werden.
Es wurden auch entsprechende Vhosts für zf2.lernserver und zf2.localhost eingerichtet, das funktioniert aber nur vom Lernserver direkt, nicht von den anderen Rechnern im 206er, weil es für.lernserver keine DNS-Einträge gibt.

Mit zf2.lernserver/abcd kommt gemäß Tutorial die korrekte ZF2-Fehlermeldung, mit 10.123.123.1/~zf2_tutorial/abcde nicht. Hat Julian rausgefunden, Robert ist noch nicht so ganz klar, warum nicht …;

Powered by WordPress