Computer-Ag am WvS Blog der Computer-AG am Werner von Siemens Gymnasium Berlin

30. Mai 2016

30.5.2016

Keiner da. Mache meinen USB-Ubuntu-Bootstick wieder flott. Der war voll. Musste Dateien per Konsole löschen, bevor überhaupt wieder was ging. Wir wollten uns eigentlich mal mit der Robotik AG zusammen tun. Angelo hatte für heute abgesagt, Morten dann auch. Julian letzlich auch und Frau Spyra musste auch schon vor 14:30 ausm Haus. Die beiden neuen Server liegen eingerichtet im 206er. Den spyraserver habe ich per X :1 -query 10.17.0.3 getestet und kam drauf. Eine vernünftige Dokumentation für den neuen Verwaltungsserver braucht es noch. Nächstes Mal.

2. Mai 2016

2.5.2016

Morten, Angelo und Julian sind da. Die letzten Wochen waren wir im Keller und sonstwo in der Schule und haben den neuen Verwaltungsserver installliert inklusive Winschule und virtualisierter Umgebung. Da Frau Spyra jetzt noch zwei weitere Server hat, installieren Angelo, Morten und Julian heute CentOS7 auf dem Server oder versuchen es.

In diesem Semester findet die AG weiterhin montags statt. Johannes konnte heute nicht, kann aber montags eigentlich. Bei Moritz wissen wir es aktuell nicht.

Red Hat Enterprise Linux (or RHEL) is a commercially supported derivative of Fedora tailored to meet the requirements of enterprise customers. [Zitat Fedoraproject].

„Red Hat will contribute its resources and expertise in building thriving open source communities to help establish more open project governance, broaden opportunities for participation, and provide new ways for CentOS users and contributors to collaborate on next-generation technologies such as cloud, virtualization, and Software-Defined Networking (SDN).

With Red Hat’s contributions and investment, the CentOS Project will be better able to serve the needs of open source community members who require different or faster-moving components to be integrated with CentOS, expanding on existing efforts to collaborate with open source projects such as OpenStack, Gluster, OpenShift Origin, and oVirt.

Red Hat has worked with the CentOS Project to establish a merit-based open governance model for the CentOS Project, allowing for greater contribution and participation through increased transparency and access.“ [Zitat Redhatcommunity].

Irgendwie hat es nicht geklappt, CentOS7 zu installieren. Ubuntu ist nicht gewollt. Morten versuchts mit Debian testing.

Mit Debian geht es scheinbar.

Powered by WordPress