Computer-Ag am WvS Blog der Computer-AG am Werner von Siemens Gymnasium Berlin

13. Januar 2012

13.1.2012

Filed under: Tagesberichte — admin @ 14:52

Johannes und Johannes sind da, sowie Moritz und Leon und Julian. Moritz und zwei Johannesse programmieren einen Lego-Mindstorm-Roboter. Er soll Korken zählen und aufsammeln, das Spiel heißt „nim“. Leon will was über funktionale Programmierung wissen. Julian überlegt noch.

Johannes hat sich ein Projekt überlegt, Online miteinander Schach zu spielen. C++ und SFML (simple fast multimedia library). SFML bietet eine Networkklasse an, die Johannes nutzen möchte.

Mit Leon die Memoizer-Funktion von Crockford nachgebaut und auf die Webseite gestellt: http://html-ag.wvs-berlin.de/Javascript/memoizer_2.js.html.

Am 20.1. und 27.1. bin ich, Robert Sauer-Ernst, nicht in der AG. Moritz wird die AG an beiden Tagen übernehmen.

Lego-Mindstorm kann jetzt Korken zählen, aufsammel noch nicht wirklich.

6. Januar 2012

6.1.2012

Filed under: Tagesberichte — admin @ 15:09

Leon ist kurz da und demonstriert dem Nachbarkurs den css-hover-Effekt (ändern der Hintergrundfarbe). Johannes St. baut einen Totenkopf mit „Maya“. Moritz schaut ihm zu und programmiert eine Erweiterung des 3-D-Labyrinths. Johannes v.L. ist zum ersten Mal da und programmiert mit C++ eine Lösung für das Tunnelrätsel aus dem Matheunterricht. Moritz hat seine bisherigen Programmierungen (bestimmt schon hier erwähnt irgendwo) auf seiner Entwicklerseite cynpho-labs.de veröffentlicht.

Robert hat /dev/sdb1 (die zweite Festplatte des Lernservers) mit gparted neu formatiert, weil sich auf das Backup des Homeverzeichnisses dort nicht mehr zugreifen ließ. Mit „rsync -avz –exclude /mnt/sdb1 /dev/sda1 /dev/sdb1“ hat es jetzt scheinbar geklappt, den kompletten Inhalt der ersten Partition der ersten Festplatte (mit dem kompletten System) auf die erste Partition der zweiten Festplatte zu kopieren. „/mnt/sdb1“ wurde ausgenommen, weil dort /dev/sdb1 gemountet ist/war. Das Ganze auch in der Serverdoku festgehalten.

Serverdoku übrigens, ums mal festzuhalten (falls nicht irgendwo notier), wird in troff notiert, und zwar in /home/wvsadmin/doku die „dokumenation.ms“. Mit „make“ im selbigen Verzeichnis wird das troff-Dokument „dokumentation.ms“ ins PDF-Format konvertiert und automatisch per FTP hochgeladen (mittels eines PHP-Scripts).

Die Makefile sieht übrigens so aus:

all: rp ps pdf ascii html ftp_upload

rp:
cat serverdoku.ms | sed ’s/<zensiert>/-XXX-/‘ | sed ’s/<zensiert>/-XXX-/’\
>serverdoku_replaced.ms

ps: serverdoku.ms
troff -ms serverdoku.ms | grops -pa4 >serverdoku.ps
troff -ms serverdoku_replaced.ms | grops -pa4 >serverdoku_replaced.ps

pdf: ps
ps2pdf serverdoku.ps serverdoku.pdf
ps2pdf serverdoku_replaced.ps serverdoku_replaced.pdf

ascii: serverdoku.ms
groff -ms -Tascii serverdoku.ms >serverdoku.ascii

html: serverdoku.ms
groff -ms -Thtml serverdoku.ms >serverdoku.html

clean:
rm serverdoku.ps serverdoku.ascii serverdoku.html serverdoku.pdf
ftp_upload:

php -f ftp_upload.php

Julian hat mit Irrlicht ein Partikelsystem/Schneegestöber erstellt in den Ferien (mit Irrlicht eine „.exe“ erstellen und dann als „.scr“ im Ordner system32 ablegen).

Johannes v.L. hat bei seinem Tunnelprogramm wohl vergessen, die verbrauchten Felder wieder hochzuzählen, wenn er seine Route zurückgeht.

Powered by WordPress