Computer-Ag am WvS Blog der Computer-AG am Werner von Siemens Gymnasium Berlin

28. März 2011

28.3.2011

Filed under: Tagesberichte — admin @ 14:43

Angleo demonstriert sein Vim-Plugin (Vimperator) für Firefox. Johannes kommt kurz mit seinem Bruder (J5) vorbei. Niklas will von Angelo vermutlich wieder C lernen.

Wir behandeln Codecompletion in Scite und VIM. Matthew Weyer O’Phinney, Entwickler beim Zend-Framework, hat dazu einiges geschrieben. Neben Autocompletion gibt es bei Vim auch die Möglichkeit, die aktuelle Datei zB. vom Perl-Interpreter ausführen zu lassen. Frage war, ob Vim auch an die Fehlerzeile springen kann, wie Scite das mit F4 macht. Angelo hat sein Vim weiterhin so eingetstellt, dass C und C++-Dateien kompliert werden. Hier seine .vimrc und sein .vim-Ordner. In seiner .vimrc ist unter anderem die Taglist auch eingestellt sowie Wordsuche mit Camelcase (Stichwort „Komma“, also mit „,w“ zum nächsten Kamelwort springen, mit „c,w“ dieses ersetzen.

25. März 2011

25.3.2011

Filed under: Tagesberichte,Tisch — admin @ 15:53

Angelo, Leon und Julian sind da. Julian hat sein „DirectX und C++“ Buch mitgebracht.

Leon räumt den Tisch auf und ist damit Nachfolger von Julian, der selbiges auch schon vor einiger Zeit einmal tat. Leon nutzt clevererweise die leeren Gehäuse, um die rumfliegenden Dinge zu verstauen.

Robert hat nach dieser Java-Anleitung (gcj) seinen Code in Maschinencode kompliiert mit:

gcj -c -g -O HelloWorldSwing.java
gcj --main=MyJavaProg -o MyJavaProg MyJavaProg.o

Angelo und Julian machen „openGl„.

22. März 2011

22.3.2011

Filed under: Tagesberichte — admin @ 17:05

Angelo kann heute nicht. Julian kommt etwas später. Robert schaut sich noch einmal sein kleine Java-Testprogrammierung an. Robert hats jetzt geschafft, einen .jar-File herzustellen, mit „jar cfm myjar4.jar manifest.txt *.class“ wobei in manifest.txt dann „Main-Class: HelloWorldSwing“ stehen muss (mit Absatz LF). Sebastian programmiert einen Codierer-Dekodierer mit Delphi. Julian hilft dabei. Mit seiner Konkatenation von Strings in C ist Julian nicht entscheidend weiter gekommen.

18. März 2011

18.3.2011

Filed under: Allgemein — admin @ 15:58

Julian, Leon, Niklas und Angelo sind da. Angelo demonstriert einen chinesischen Hack für seinen Taschenrechner (Funktionserweiterung). Leon schaut sich Fakevideos auf Youtube an. Leon hat scheinbar mit CSS den PC zum Neustart gebracht. Wir basteln am CSS von absolut – der Schülerzeitschrift rum. Julian nimmt den Taschenrechner auseinander, um ihn sich anzuschauen. Aber einen Hack schafft er nicht, wie auch. Nächste Woche ist Dienstag und Freitag AG. Moritz kommt rum und programmiert mittlerweile mit C++ (Archivleser für Luxor, ehemals in VB6 geschrieben). Julian demonstriert sein Ctris. Die Steuerung fehlt noch sowie richtige Steine. Angelo und ich haben noch kurz ein Java-Tutorial (mit Swing) umgesetzt!

14. März 2011

14.3.2011

Filed under: Allgemein — admin @ 16:55

Angelo zeigt einen Beweis für die Eulersche Formel. Angelo weist auch noch auf Wolframalpha hin für mathematische Plots. Wir befassen uns dann noch mit Fibonacci-Folgen und dem Goldenen Schnitt und der Möglichkeit, den Goldenen Schnitt mit der Eulerschen Form in Zusammenhang zu bringen. Nächste mal ist am Freitag, den 18.3. und dann am Dienstag, den 22.3..

11. März 2011

11.3.2011

Filed under: Allgemein — admin @ 15:56

Simon schaut mal vorbei. Leider ist Niklas nicht da. Angelo hat seinen Laptop dabei und demonstriert ein PERL-Programm.

8. März 2011

8.3.2011

Filed under: Allgemein — admin @ 16:58

Angelo bringt Robert weiter Assembly bei. Herr Sydow kommt vorbei und wir reden übers Thema Urheberrechtsverletzung. Julian installiert „compiz“ auf seinem Arch-Laptop.

4. März 2011

4.3.2011

Filed under: Allgemein — admin @ 16:25

Niklas lernt wieder C bei Angelo.Tristan schaut zu. Nikolas kommt auch noch vorbei. Julian werkelt weiter an C-tris. Moritz war auch kurz vorher da und kommt nach der neunten Stunde noch einmal vorbei.

Robert lernt auch ein bisschen Assembly:

section	.text
    global _start			;must be declared for linker (ld)

_add:
	mov	dword eax, [esp + 4]
	add	dword	eax, [esp + 8]
	ret

_start:					;tell linker entry point

	push 	dword 	4
	push 	dword	6
	call 	_add
	add 	esp, 8
	mov  	edx, eax
	mov	ecx,msg	;message to write
	mov	ebx,1	;file descriptor (stdout)
	mov	eax,4	;system call number (sys_write)
	int	0x80	;call kernel

	mov	eax,1	;system call number (sys_exit)
	int	0x80	;call kernel

section	.data

msg	db	'Hello, world!',0xa	;our dear string
;len	equ	$ - msg			;length of our dear string

Nächste Woche ist Dienstag und Freitag AG.

1. März 2011

1.3.2011

Filed under: Allgemein — admin @ 15:49

Heute sind Angelo und Julian da. Angelo legt die Grundlagen für Assmbly mit Glut/OpenGL. Julian installiert Archlinux auf seinem Laptop. Julian hat sich Gnome nicht installieren können, Archlinux aber wohl. Angelo fummelt mit Erfolg an der Assembly-Glut-Programmierung rum. Es kommt ein rotes Quadrat am Bildschirm.

Angelo ist mit seinem Quadrat hoch zufrieden. Auf Julians Laptop läuft jetzt Gnome, ohne dass der X-Server den Rechner zum Absturz bringt. Kurz vor Schluss die Erfolgsmeldung: aus einem Quadrat sind jetzt zwei geworden!!!

Powered by WordPress