Computer-Ag am WvS Blog der Computer-AG am Werner von Siemens Gymnasium Berlin

6. Oktober 2017

6.10.2017

Jakob, Felix, Tim, Jannik und Morten sind da. Der Lehrerrechner kann kein USB-boot mehr. Da stand aber noch ein älterer Rechner an der Tür. Bei dem geht es noch.

Wir helfen Frau Spyra mit dem Drucker im Sekretariat. Mit Tim probieren wir den Java.Editor auf einem Schulrechner und testen ob das JDK installiert ist. Mit diesem Tutorial.

Nächste Mal normal.

29. September 2017

29.09.2017

Thomas (J10) war zum ersten Mal hier. Ansonsten Jakob, Tim und Jannik sind auch da. Tim wollte was mit Java machen. Thomas hat ein arduino-Board zu Hause und wollte damit für Piano Tiles was basteln.

Morten und Angelo waren die ganze Zeit mit Frau Spyra dabei, für die Schulleitung einen Win7-Rechner als Ersatzrechner im Verwaltungsnetz an den Start zu bekommen. Win-2003-Server-Clients lassen sich offenbar vom Clientrechner direkt beim Server anmelden.

Wir sprechen auch kurz über „overwatch“, offenbar ein beliebtes Spiel. Die Installation von Minecraft geht nicht. Es gibt es aber auch als Direktstart vom USB-Stick.

27. August 2014

27.8.2014

Filed under: Allgemein,App,Java,Tagesberichte,Termine,Tisch — admin @ 15:17

Heute ist das erste Mal nach den Ferien. Eigentlich Lernwerkstatt. Deshalb ist die Schule recht leer. Morten, Angelo und Julian sind da. Angelo hat sein Nexus mitgebracht und will u.U. auch mal Apps (mit Java) programmieren.

Der Lernserver geht über Wakeonlan nicht an, vermutlich war der Strom ausgeschaltet über die Ferien.

Angelo zeigt was von einem PS2-Emulator (im Vergleich zum Mapviewer). Das Laden von GTA-San Andreas dauert ewig mit de Emulator. Angelo will die Framecalls capturen (mit dem Emulator werden DirectX-calls „gecaptured“, wenn ich das recht verstanden habe). Er sucht eine Stelle, wo was gerendert wird.

Julian will einen G-code-parser schreiben (zB. für Fräsen).

Morten nutzt den Raspberry PI als Mediaserver (XBMC). Morten hat sich über Putty einen ssh-Tunnel aufgebaut, zu Angelos Server, damit er den Seitenfilter der Schule nicht an der Backe hat. Julian zeigt was von Need-for-Speed (den Beginn vom offiziellen Spiel – was lustiges ;-)).

Nächste Mal wäre am Freitag, wie gehabt, 14:25. Mal schauen, ob Frau Spyra den Lernserver einschalten kann …;

 

 

 

19. Februar 2014

19.2.2014

Heute sind Angelo, Long Yang und Willy da. Der Lernserver wacht nicht mit WOL (Wake on Lan) auf, nach langem Probieren finden wir heraus, dass es nach dem Stromsteckerabziehen nicht funktioniert. Wir haben jetzt auch die eth0 entsprechend konfiguriert.

Long Yang versucht seinen Rhaspberry-Pi zu Hause über Port 23 zu erreichen. Mit Angelos Hilfe kriegen wir heraus, dass Port 23 hier im Schulnetzwerk blockiert wird.

Beim nächsten Mal versuchen wir mal, dass sich Willy und Long Yang über xming auf dem Lernserver einloggen können s.a. http://ubuntuforums.org/showthread.php?t=1711169.

Einen Beitrag zum Minecraft-Plugin-Programmieren findet sich u.a. auf Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=BqXdAKtqAys.

Julian hatte abgesagt, nächstes Mal ist nächsten Mittwoch, und dann, in den Semesterferien, vielleicht mal wieder Freitag?

 

25. Oktober 2013

25.10.2013

Filed under: Allgemein,Java,Schulnetzwerk,Tagesberichte,Termine — admin @ 15:54

Morten, Martin, Moritz, Johannes und kurz auch Anton waren da. Wir sprechen über Videokodierungen, Anton bekommt von Martin ein paar Grundsätze von Java beigebracht. Bei der Fakultätsrechnung kamen dann plötzlich ab Fakultät(21) erst negative Zahlen heraus, und später dann nur noch Nullen. Alle sind der Ansicht gewesen, dass es irgendwas mit dem 32-bit-System zu tun hat, wobei der Datentyp „long“ war und so ganz klar keinem war, warum der Fehler auftritt.

Wir reden auch über Verschlüsselung. Martin hat mit einem Sniffer den Datenverkehr (mit Frau Spyras Erlaubnis) mitgeschnitten. Dabei war jetzt die Überlegung, wie man den übermittelten Hashwert entschlüsseln kann.

Am 1.11. ist nochmal am Freitag. Moritz sagte, er könne sonst nur Dienstags nicht und Johannes kann nur Freitag. Martin kann Mittwoch nicht. Morten ist flexibel. Wir üerlegen, wenn ich dann mal einen Schlüssel hätte, ob wir nach Absprache hin und wieder mittwochs machen können, damit Angelo und Julian auch mal wieder kommen können.

 

 

 

 

 

26. Februar 2013

26.2.2013

Filed under: Allgemein,BGPL,Java,Tagesberichte — admin @ 15:44

Julian und Tom arbeiten weiter an dem in Java geschriebenen Parser/Compiler für die selbst entwickelte Programmiersprache.

Robert hat den Lernserver mal wieder mit „apt-get update“ und „apt-get dist-upgrade“ auf den neuesten Stand versezt.

WordPress ist auch aktualisiert.

Nodejs und Couchdb (mit apt-get install nodejs/couchdb) installiert, um Hoodie etwas näher zu kommen. Ruby auch installiert (hatten wir das nicht schon mal, seiner Zeit mit Angelo?). Irgendwie findet er, nach Herunterladen des „hoodie-core-master“ eine OSX (natürlich) – Datei nicht: „launchctl: not found“.

Tom und Julian kümmern sich um die Sortierung auf einen Stack (Lexer ist fertig, jetzt kommt die Baumstruktur).

 

 

19. Februar 2013

19.2.2013

Filed under: Allgemein,Android,BGPL,Java,Raspberry PI,Tagesberichte — admin @ 15:51

Julian und Tom arbeiten weiter an ihrem BGPL-Compiler. Julian bringt einen Artikel über Android-Sticks mit. Leider nicht seinen Raspberry Pi.

Julian und Tom arbeiten mit Java und Eclipse. Dort kann man auch debuggen.

Julian und Tom entwerfen kleine Tests, um das bisherige zu überprüfen. Ein kleiner Bug: übersehen, dass var++ bedeutet, dass die Variable erst _nach_ der Rückgabe inkrementiert wird. Douglas Crockford empfiehlt für Javascript (nicht Java!) deshalb var += 1 zu verwenden.

 

 

 

Powered by WordPress